Zahn der Gezeiten - Maritime Schätze unter der Lupe

Samstag, 20. Oktober
Wissen um 11
Zahn der Gezeiten - Maritime Schätze unter der Lupe
Niels Hollmeier bei Wissen um 11

Am Samstag, den 20. Oktober um 11 Uhr wird Niels Hollmeier den Vortrag halten: „Zahn der Gezeiten - Maritime Schätze unter der Lupe“. Hollmeier studierte Geschichte und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und arbeitete mehrere Jahre ebenda als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter. Seit 2018 ist er am Deutschen Schifffahrtsmuseum als Digital Curator tätig.

Der Vortrag
In jedem Museum spielen konservatorische und restauratorische Maßnahmen eine entscheidende Rolle, finden zumeist jedoch abseits der Besucherströme statt. Vor dem Hintergrund des für 2018 von der EU ausgerufenen Kulturerbejahres präsentiert das Deutsche Schifffahrtsmuseum maritime Exponate, an denen konservatorische und restauratorische Tätigkeiten den Besucherinnen und Besuchern gezeigt werden. Dabei wird jedes Objekt nach seiner kulturellen Bedeutung eingeordnet, die im Laufe der Jahrzehnte entstandenen Schäden untersucht und zukünftige Maßnahmen zum Erhalt der Exponate erläutert. Wie das im Einzelnen möglich ist, stellt der Referent in seinem dreißigminütigen Vortrag vor.

Am Samstag, den 27. Oktober wird Dr. Christiane Hassenrück den Vortrag halten: Ökologische Folgen intensiver Aquakultur: Beispiel Philippinen.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Dieser Vortrag wurde von Maria M. Nunes begleitet. Hier finden Sie Sketchnotes zum Vortrag.

Zahn der Gezeiten - Maritime Schätze unter der Lupe