Von Bremen ins Weltall

07.11.2018
Forum Wissenschaft und Schule
Mittwoch, 7. November um 11 Uhr
Olbers-Saal


Von Bremen ins Weltall
Dr. Ertan Göklü, DSI Datensicherheit GmbH und
Dr. Dirk Stiefs, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Vortrag zum Raumfahrtjahr für Schülerinnen und Schüler

Bremen ist einer der größten und wichtigsten Raumfahrtstandorte in Europa. Auf der einen Seite werden hier Satelliten und Raketenbestandteile gebaut, die aus unserem täglichen Leben – beispielsweise Wettervorhersage, Navigation und Kommunikation – kaum noch wegzudenken sind. Andererseits werden Geräte, Experimente, Anlagen und Raumfahrzeuge entwickelt, die unser Sonnensystem und die fundamentalen Naturgesetze unseres Universums erforschen.

Dieser Vortrag entführt die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine gedankliche Reise ins Weltall und wieder zurück.

Für den Vortrag am Mittwoch, den 7. November um 11 Uhr können sich Schulklassen der Mittel- und Oberstufe beim Forum Wissenschaft und Schule anmelden unter:
msantos@hausderwissenschaft.de

Dr. Dirk Stiefs studierte in Oldenburg Physik und promovierte in Oldenburg und Amsterdam. Als Gewinner des ersten Dresdener Science Slams 2010 bewies er sein Talent unterhaltsam Wissenschaft zu präsentieren. Seit 2011 ist er Leiter des DLR_School_Lab Bremens, das Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bremen.

Dr. Ertan Göklü studierte in Düsseldorf Physik und promovierte anschließend in Oldenburg während er bereits beim Fallturm im ZARM angestellt war. Er engagierte sich, neben der Forschung, als „Leiter Nachwuchsförderung ZARM“ sowohl der allgemeinverständlichen Vermittlung aktueller Forschungs- und Raumfahrt-Themen wie auch in der Organisation und Durchführung von Schülerwettbewerben, Ferienkursen, Praktika und Wissenschafts-Ausstellungen. Ab Oktober arbeitet Göklü als Forschungs- und Entwicklungsingenieur bei DSI Datensicherheit GmbH.

Im Oktober 2018 ist der International Astronautical Congress (IAC) zu Gast in Bremen. Aus diesem Grund veranstalten mehr als 50 Akteure aus Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Kultur- und Kreativszene unter dem Motto „STERNSTUNDEN 2018“ ein ganzes Raumfahrtjahr in Bremen: Auf dem Programm stehen über 100 Veranstaltungen und Angebote, darunter Ausstellungen, Vorträge, Mitmacherlebnisse und Quizgeschichten. Das Haus der Wissenschaft bringt das umfangreiche Spektrum der Forschung in die Mitte der Stadt.

Ansprechpartnerinnen:

Isabell Harder
Universität Bremen
E-Mail: isabell.harder@vw.uni-bremen.de

Maria Santos
Haus der Wissenschaft
Telefon: 0421 / 218 - 69502
E-Mail: msantos@hausderwissenschaft.de

Von Bremen ins Weltall