Umweltgerechtigkeit - Was hat das mit Gesundheit zu tun?

Samstag, 8. April
Wissen um 11
Umweltgerechtigkeit - Was hat das mit Gesundheit zu tun?
Prof. Dr. Gabriele Bolte bei Wissen um 11

Am Samstag, den 8. April um 11 Uhr wird Prof. Dr. Gabriele Bolte den Vortrag halten: Umweltgerechtigkeit - Was hat das mit Gesundheit zu tun? Bolte ist Professorin für Sozialepidemiologie an der Universität Bremen, geschäftsführende Direktorin des Instituts für Public Health und Pflegeforschung (IPP) und Leiterin der Abteilung Sozialepidemiologie im IPP. Nach dem Studium der Theoretischen Medizin sowie der Gesundheitswissenschaften/Public Health an Universitäten in Marburg und München war sie an verschiedenen Forschungseinrichtungen und Behörden sowohl in der epidemiologischen Forschung als auch in dem Wissenstransfer für Gesundheitsschutz und Gesundheitspolitik tätig. Aktuell forscht sie zu sozialen Ungleichheiten bei Umwelt und Gesundheit und zu Ungleichheitseffekten von Interventionen.

Der Vortrag
Jede und jeder kennt die einzelnen Zusammenhänge: Arme Menschen sind häufiger krank und haben eine kürzere Lebenserwartung, günstige Wohnungen liegen oft an Hauptverkehrsstraßen mit hoher Lärm- und Luftschadstoffbelastung, bei Beteiligungsverfahren für städtebauliche Planungen melden sich nicht alle Betroffenen zu Wort. Zusammengenommen gehören diese Aspekte zu dem komplexen Handlungsfeld Umweltgerechtigkeit, das erst in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend wahrgenommen wird. Beispielsweise wurde Umweltgerechtigkeit erst 2016 in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ integriert.

Die Forschung zu Umweltgerechtigkeit befasst sich mit sozialen Unterschieden in der Verteilung von Umweltbelastungen und –ressourcen, mit der Vulnerabilität hinsichtlich schädlicher Gesundheitswirkungen sowie mit Teilhabechancen bei umweltpolitisch relevanten Entscheidungsprozessen. Die Referentin erläutert in ihrem Vortrag, welche Zusammenhänge zwischen Umweltqualität, sozialen Faktoren und gesundheitlichen Wirkungen bestehen und wie sich hier Chancengleichheit realisieren lässt.

Im Anschluss an den Vortrag um 12 Uhr führt Jens Buttgereit durch die Ausstellung EINFACH WISSENSWERT: Gesundheitswissenschaften der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

Am Samstag, den 22. April wird Prof. Dr. Andree Kirchner den Vortrag halten: Schifffahrt, künstliche Inseln und Fischerei.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Umweltgerechtigkeit - Was hat das mit Gesundheit zu tun?