• Startseite
  • .....
  • Seelsorge(r) im Internet am Beispiel von St. Bonifatius, einer virtuell existierenden Kirche in funcity.de

Seelsorge(r) im Internet am Beispiel von St. Bonifatius, einer virtuell existierenden Kirche in funcity.de

Samstag, 10. Dezember
Wissen um 11
Seelsorge(r) im Internet am Beispiel von St. Bonifatius, einer virtuell existierenden Kirche in funcity.de
Norbert Lübke bei Wissen um 11
Die wissenschaftliche Einordnung erfolgt durch Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler

Am Samstag, den 10. Dezember um 11 Uhr wird Norbert Lübke den Vortrag halten: Seelsorge(r) im Internet am Beispiel von St. Bonifatius, einer virtuell existierenden Kirche in funcity.de. Die wissenschaftliche Einordnung erfolgt durch Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler. Lübke ist Diplom-Pädagoge und Referent an der Katholischen Akademie St. Jakobushaus, Goslar. Er ist Beauftragter für die Internetseelsorge des Bistums Hildesheim und einer der Sprecher des Seelsorgeteams der virtuellen Kirche St. Bonifatius. Der Vortragende wurde von den ZeMKI MEDIENGESPRÄCHEN eingeladen, die zweimal im Semester tiefe Einblicke in aktuelle Entwicklungen des Mediengeschehens geben. Verschiedene Perspektiven auf den Medienwandel mit hoher gesellschaftlicher Relevanz liegen dabei im Fokus. Das ZeMKI, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung der Universität Bremen, kooperiert hierbei mit dem Haus der Wissenschaft.

Der Vortrag
Der katholischen Kirche wird häufig eine gewisse Trägheit im Umgang mit dem Internet und neuen Medien nachgesagt. Die virtuelle Kirche St. Bonifatius in funcity besteht jedoch bereits seit 1998, also beinahe 20 Jahre. Norbert Lübke, der die Kirche von Seiten des Bistums Hildesheim begleitet, wird über seine Arbeit in diesem Spannungsfeld berichten.

Im Anschluss an den Vortrag gibt Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler, Juniorprofessorin für das Arbeitsgebiet "Literaturen und Medien der Religionen" am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen, eine kurze wissenschaftliche Einordnung des Themas bevor die Diskussion mit dem Publikum beginnt.

Am Samstag, den 17. Dezember wird Prof. Dr. Andree Kirchner den Vortrag halten: Von der Freiheit der Meere zu einer Rechtsordnung der Meere.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Seelsorge(r) im Internet am Beispiel von St. Bonifatius, einer virtuell existierenden Kirche in funcity.de