• Startseite
  • .....
  • Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – eine auf Bremen bezogene Untersuchung

Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – eine auf Bremen bezogene Untersuchung

Samstag, 30. April
Wissen um 11
Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – eine auf Bremen bezogene Untersuchung
Prof. Dr. Klaus Boehnke bei Wissen um 11

Am Samstag, den 30. April um 11 Uhr wird Prof. Dr. Klaus Boehnke den Vortrag halten: Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – eine auf Bremen bezogene Untersuchung. Boehnke ist seit 2002 Professor für Sozialwissenschaftliche Methodenlehre an der Jacobs University Bremen und seit 2007 Prodekan der BIGSSS, der Bremen International Graduate School of Social Sciences, die als interuniversitäre Institution (Universität Bremen/Jacobs University) der Doktorandenausbildung im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird. Boehnke forscht seit gut drei Jahrzehnten zum Thema Politische Sozialisation, im weitesten Sinne also zu der Frage, wie Menschen in einer bestimmten Umgebung in das Themenfeld Politik hineinwachsen.

Der Vortrag
In seinem Vortrag stellt der Referent eine Studie vor, die den Zusammenhalt analysiert von Staaten, Ländern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und selbst von Ortsteilen in Bremen. In diesem ersten öffentlichen Vortrag zur Studie geht es insbesondere um die Ergebnisse zum Zusammenhalt in 78 Bremer Ortsteilen. Die Studie basiert auf einer Befragung von knapp 3000 Bremerinnen und Bremern zu verschiedenen Aspekten des sozialen Zusammenhalts in ihren Wohnbezirken: Qualität sozialer Netze, Vertrauen in Mitmenschen, Akzeptanz von Diversität, Identifikation mit dem Ortsteil, Vertrauen in örtliche Institutionen, Gerechtigkeitsempfinden, Solidarität und Hilfsbereitschaft, Akzeptanz sozialer Regeln und zivilgesellschaftlichem Engagement.

Im Anschluss an den Vortrag um 12 Uhr führt Jens Buttgereit durch die Ausstellung EINFACH WISSENSWERT: Sozialwissenschaften der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Am Samstag, den 21. Mai wird Prof. Dr. Klaus Schlichte den Vortrag halten: Politik bewaffneter Gruppen.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – eine auf Bremen bezogene Untersuchung