Können Zahlungen für die Leistungen von Ökosystemen die Zerstörung tropischer Landschaften verhindern?

Samstag, 5. März
Wissen um 11
Können Zahlungen für die Leistungen von Ökosystemen die Zerstörung tropischer Landschaften verhindern?
Prof. Dr. Achim Schlüter bei Wissen um 11

Am Samstag, den 5. März um 11 Uhr wird Prof. Dr. Achim Schlüter den Vortrag halten: Können Zahlungen für die Leistungen von Ökosystemen die Zerstörung tropischer Landschaften verhindern? Schlüter ist Umweltökonom am Leibniz Zentrum für Marine Tropenökologie und der Jacobs Universität. Er beschäftigt sich in seiner Arbeitsgruppe mit möglichen Regeln (Institutionen), die dazu beitragen können tropische Küstenökosysteme nachhaltiger zu nutzen.

Der Vortrag
In Indonesien werden ganze Torfmoore vernichtet, um Palmölplantagen anzusiedeln, die Geld in die Kassen der dortigen Gemeinden bringen. Die Zerstörung dieser Landschaften führt jedoch zu hohen CO2-Emissionen. Umweltökonomen überlegen deshalb, ob Geldzahlungen Menschen dazu bringen könnten, die ursprünglichen Ökosysteme zu schützen.

Der Vortrag berichtet über ein Projekt in Sumatra, in dem der Referent experimentell ein solches Anreizsystem getestet hat.

Am Samstag, den 12. März wird Peter Kampmann den Vortrag halten: Maritime Technologie-Entwicklungen am DFKI Robotics Innovation Center.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Können Zahlungen für die Leistungen von Ökosystemen die Zerstörung tropischer Landschaften verhindern?