Klein, aber oho: Welche Funktion haben Bakterien im Korallenriff?

Samstag, 5. November
Wissen um 11
Klein, aber oho: Welche Funktion haben Bakterien im Korallenriff?
Dr. Astrid Gärdes bei Wissen um 11

Am Samstag, den 5. November um 11 Uhr wird Dr. Astrid Gärdes den Vortrag halten: Klein, aber oho: Welche Funktion haben Bakterien im Korallenriff? Gärdes begann 2012 ihre Karriere am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie mit Aufbau und Leitung der Nachwuchsgruppe „Tropische Marine Mikrobiologie“. Seither befasst sie sich mit der Veränderung von Bakteriengemeinschaften in tropischen Küstensystemen, die unterschiedlichen Stressfaktoren aus der Umwelt ausgesetzt sind. In diesem Jahr erhielt Astrid Gärdes für ihr Projekt die Förderung des Leibniz-Wettbewerbs in der Förderlinie „Frauen in Leitungspositionen“ von rund einer Mio. Euro.

Der Vortrag
Marine Bakterien spielen eine Schlüsselrolle in den globalen Stoffkreisläufen der Erde. In tropischen Korallenriffen leben sie nicht nur in der Wassersäule sondern auch im Korallentier, dem Polypen. Für Korallen sind Bakterien von existentieller Bedeutung, beispielsweise für die Fortpflanzung. Stressfaktoren wie Eutrophierung oder Übersäuerung der Meere wirken sich jedoch in hohem Maße auf die Bakteriengemeinschaften aus. Wie verändern sich diese und was sind die Folgen für Korallenriffe und den Menschen? Die Referentin gibt Antworten auf diese Fragen.

Am Samstag, den 12. November wird Prof. Dr. Wolfgang Hiller den Vortrag halten: Tsunami Frühwarnsysteme - Ein Blick hinter die Kulissen: Die globale Verteilung von Tsunamis anhand von historischen Berichten und geologischen Daten.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Klein, aber oho: Welche Funktion haben Bakterien im Korallenriff?