• Startseite
  • .....
  • Informatik auf'm Acker - Digitalisierung und Robotik in der Agrarwirtschaft heute und in Zukunft

Informatik auf'm Acker - Digitalisierung und Robotik in der Agrarwirtschaft heute und in Zukunft

Samstag, 26. November
Wissen um 11
Informatik auf'm Acker - Digitalisierung und Robotik in der Agrarwirtschaft heute und in Zukunft
Prof. Dr. Joachim Hertzberg bei Wissen um 11

Am Samstag, den 26. November um 11 Uhr wird Prof. Dr. Joachim Hertzberg den Vortrag halten: Informatik auf'm Acker - Digitalisierung und Robotik in der Agrarwirtschaft heute und in Zukunft. Hertzberg ist Professor für Informatik an der Universität Osnabrück und Leiter der Außenstelle Osnabrück des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Robotics Innovation Center (RIC) am Standort Bremen. Seine Forschungsinteressen liegen auf Methoden zu planvollem, zielgerichtetem Verhalten für autonome Roboter und, damit zusammenhängend, auf Algorithmen zur semantischen Interpretation ("Verstehen") von Sensordaten aus der Umgebung von Robotern.

Der Vortrag
Die Landmaschinentechnik hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Zu immer ausgefeilterer Mechanik kommt inzwischen Informationstechnik, so dass Mähdrescher, Feldspritzen & Co. nicht nur immer schlagkräftiger, sondern auch immer präziser werden. Diese Entwicklung geht weiter; aber sie hat ein Ende dort, wo Lücken in unserem Wissen über Boden und Pflanzen weitere Präzision unsinnig machen und wo Größe oder Gewicht verbesserter Maschinen nicht mehr auf öffentliche Straßen passen oder dem Ackerboden schaden. Künstliche Intelligenz und Robotik liefern Methoden, die schon heute Maschinen und Prozesse in der Agrarwirtschaft verbessern helfen. Der Vortrag skizziert darüber hinaus am Beispiel aktueller Forschungsprojekte des DFKI RIC, welche Beiträge die Informationstechnik für eine zukünftige Agrartechnik liefern kann.

Am Samstag, den 3. Dezember wird Dr. Sebastian Ferse den Vortrag halten: Weiße Weihnachten unter Wasser: Die dritte globale Korallenbleiche und ihre Folgen.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Informatik auf'm Acker - Digitalisierung und Robotik in der Agrarwirtschaft heute und in Zukunft