• Startseite
  • .....
  • Herkunftssprachen - warum sind sie so wichtig für die sprachliche Bildung?

Herkunftssprachen - warum sind sie so wichtig für die sprachliche Bildung?

Samstag, 23. Februar
Wissen um 11
Herkunftssprachen - warum sind sie so wichtig für die sprachliche Bildung?
Antje Hansen bei Wissen um 11

Am Samstag, den 23. Februar um 11 Uhr wird Antje Hansen den Vortrag halten: Herkunftssprachen - warum sind sie so wichtig für die sprachliche Bildung? Hansen ist Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung am Institut für interkulturelle Bildung, der Universität-Hamburg. Sie studierte in Hamburg, Istanbul und Lille Erziehungswissenschaft, VWL und Europastudien. Seit 2016 promoviert sie an der Universität Hamburg zum Thema Sprachbiographien von biliteralen und monoliteralen Grundschüler*nnen. Ihre Forschungs- und Interessensschwerpunkte liegen in den Bereichen Herkunftssprachlicher Unterricht, erfolgreiche Mehrsprachigkeitsentwicklung und Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis. Hansen ist Mitbegründerin des Netzwerkes „Herkunftssprachlicher Unterricht in Deutschland“.

Der Vortrag
In ihrem Vortrag setzt sich die Referentin mit der „Bedeutung von Herkunftssprachen“ auseinander. Dazu geht sie zunächst auf den Forschungsstand in Bezug auf die Rolle von Herkunftssprachen für die Entwicklung der allgemeinen Verständigungssprache (Deutsch) und dem Bildungserfolg ein. Welche unterschiedlichen Positionen und Forschungsergebnisse zur Rolle und Förderung von Herkunftssprachen gibt es? Können Herkunftssprachen als Katalysator für die Entwicklung des Deutschen oder dem Bildungserfolg im Allgemeinen dienen? In ihrem Vortrag erläutert die Referentin, welchen Stellenwert die Förderung von Mehrsprachigkeit und Herkunftssprachen in einer globalisierten Gesellschaft haben kann.

Am Samstag, den 2. März wird Werner Behrendt den Vortrag halten: Unsere persönliche Energiewende.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Herkunftssprachen - warum sind sie so wichtig für die sprachliche Bildung?