Gigantische solare Eruptionen

Samstag, 16. Juli
Wissen um 11
Gigantische solare Eruptionen
Ulrich v. Kusserow bei Wissen um 11

Am Samstag, den 16. Juli um 11 Uhr wird Ulrich v. Kusserow den Vortrag halten: Gigantische solare Eruptionen. Kusserow absolvierte sein Studium in Astrophysik zum Thema "Stationäre sphärische Alpha- Omega-Dynamos und das Erdmagnetfeld" und arbeitete mehr als zehn Jahre als Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik. Er war viele Jahre Vorsitzender der Bremer Olbers-Gesellschaft und ist unter anderem Mitglied der Astronomischen Gesellschaft, einer internationalen Vereinigung, in der die Berufsastronomen im deutschsprachigen Raum organisiert sind. Heute beschäftigt sich Kusserow schwerpunktmäßig mit den didaktischen Aspekten der modernen Astronomie, mit den Themenbereichen Kosmische Magnetfelder, Sternenentstehung und solare Prozesse, sowie der Klimaproblematik.

Der Vortrag
Die Sonne ist der Stern, der Leben in der Biosphäre der Erde ermöglicht, der das Klima auf unserem Planeten bestimmt und diese mit Energie versorgt. Wir genießen die Atmosphäre im Sonnenlicht und betrachten immer wieder fasziniert die Sonnenauf- und Untergänge, sind begeistert, wenn der Mond die Sonne verdeckt und man dabei einen Blick auf die Atmosphäre werfen kann. In diesem durch Bild- und Videosequenzen untermalten Vortrag werden einige bemerkenswerte Sonnenphänomene sowie aktuelle Experimente zur Erzeugung solarer Energien durch Kernfusion vorgestellt und erläutert. Zusätzlich vermittelt der Referent seine persönlichen Eindrücke des Besuchs der Baustelle des weltgrößten Sonnenteleskops auf Hawaii. Den abschließenden Höhepunkt dieses Vortrags bieten beeindruckende, mit mathematischen Methoden bearbeitete Videosequenzen gigantischer solarer Eruptionen, die mit dem Sonnenteleskop SDO (Solar Dynamic Observatory) der NASA gewonnen wurden.

Am Samstag, den 23. Juli wird Jens Kemper den Vortrag halten: Die Bremer Hochschulen in der Flüchtlingskrise – über Pionierarbeit und hochengagierte Neuankömmlinge.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Gigantische solare Eruptionen