Seitenpfad:

Ethical Fashion – oder wie der Kleiderkauf zur Gewissensprüfung wird

Wissen um 11
Samstag
, 23. Oktober
Ethical Fashion – oder wie der Kleiderkauf zur Gewissensprüfung wird
Aneka Brunssen und PD Dr. Cordula Weißköppel, bei Wissen um 11

Am Samstag, den 23. Oktober um 11 Uhr werden Aneka Brunssen und PD Dr. Cordula Weißköppel den Vortrag halten: „Ethical Fashion – oder wie der Kleiderkauf zur Gewissensprüfung wird“. 2020 absolvierte Brunßen ihr Masterstudium in Transkulturelle Studien mit dem Schwerpunkt „Ethical Fashion“. 2019 gestaltete sie eine Mitmach-Aktion zum Fashion Revolution Day auf dem Bremer Marktplatz. Eine Veranstaltung, die im Rahmen der Wanderausstellung „Use-Less - Slow Fashion gegen Verschwendung und hässliche Kleidung“ stattfand und vom Hafenmuseum Speicher XI in Kooperation mit der Hochschule für Design Hannover organisiert wurde. Weißköppel forscht und lehrt am Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft der Universität Bremen zu den Themen kulturelle Globalisierung, postkoloniales Erbe und Nachhaltigkeit.


Der Vortrag
Im Rahmen eines Lehrprojektes am Fachbereich Kulturwissenschaften gingen die Referentinnen den Fragen des fairen Textilhandels nach: Welche Kriterien werden angelegt – und wie kann man als Verbraucher*in den Dschungel von Labeln und Siegeln bewältigen? Über eine Befragung von Konsument*innen, die der Bewegung von „Ethical Fashion“ zugeordnet werden, wurden viele Widersprüche deutlich. Die global agierende Textilindustrie und ihre gezielten Image-Kampagnen auf der einen Seite und die Macht der Käufer*innen auf der anderen Seite: Ist es möglich kritische Netzwerke von NROs, einzelnen Influencern und spontanen Initiativen in der Zivilgesellschaft zu stärken, um die politischen Forderungen rund um Fair Dress nachhaltig zu unterstützen?

Dieser Vortrag wird als Präsenzveranstaltung stattfinden. Voraussetzung für den Besuch ist ein 3G-Nachweis (genesen, geimpft oder getestet) zzgl. Personalausweis. Anmeldungen unter: [Bitte aktivieren Sie Javascript]. Alternativ ist auch eine Registrierung vor Ort möglich.

Am Samstag, den 30. Oktober wird Prof. Dr. Karsten D. Wolf den Vortrag halten: „88.000 iPads in den Schulen und was nun? Lernförderung mit digitalen Medien in Bremen“.


„Wissen um 11“, die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt und wenn möglich gefilmt und zeitnah auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht werden. Der Eintritt ist frei.

Ethical Fashion – oder wie der Kleiderkauf zur Gewissensprüfung wird