Einladung zur Ausstellungseröffnung: Mikrobauteile intelligent produziert – Impressionen zur beherrschten Massenproduktion

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Mikrobauteile intelligent produziert – Impressionen zur beherrschten Massenproduktion

am 7. September um 18 Uhr eröffnen wir im Haus der Wissenschaft die Ausstellung "Mikrobauteile intelligent produziert – Impressionen zur beherrschten Massenproduktion" zu der wir Sie herzlich einladen.

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 747 „Mikrokaltumformen“ der Uni Bremen zeigt neuste Methoden und Prozesse für die intelligente Produktion von metallischen Mikrobauteilen in großen Stückzahlen. Solch winzige Bauteile werden z.B. in Smartphones, Fahrerassistenzsystemen und Hörgeräten verbaut. Mikrobauteile sind in mindestens zwei Dimensionen kleiner als ein Millimeter. Die Ausstellung zeigt in Fotos, Simulationen und Mikroskopien Facetten der Massenproduktion metallischer Mikrobauteile. Zu sehen sind Bilder aus dem Forschungsalltag des SFB 747, Fotografien von Teilnehmern eines Workshops zur Industriefotografie von Mikrobauteilen und die schönsten Bilder des Fotowettbewerbs „Massenproduktion von Mikrobauteilen“. Die Ausstellung ist vom 8. September bis zum 3. November im Haus der Wissenschaft zu sehen.

Bitte teilen Sie uns mit, ob wir zur Eröffnung mit Ihnen rechnen dürfen.

Die Begrüßungsworte sprechen:

Dr. Klaus Sondergeld
Vorstandsmitglied des Hauses der Wissenschaft e.V.

Prof. Dr. Frank Vollertsen
Institutsleiter des BIAS – Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH und Sprecher des Sonderforschungsbereichs 747 „Mikrokaltumformen"

Prof. Dr. Lucio Colombi Ciacchi
Sprecher des MAPEX – Center for Materials and Processes

Bilder der Ausstellungseröffnung...

Einladung zur Ausstellungseröffnung: Mikrobauteile intelligent produziert – Impressionen zur beherrschten Massenproduktion