Eine Spiele-App als Türöffner in die Welt des Mikrokaltumformens

Samstag, 15. Oktober
Wissen um 11
Eine Spiele-App als Türöffner in die Welt des Mikrokaltumformens
Malte Behlau und Johannes Deml bei Wissen um 11

Am Samstag, den 15. Oktober um 11 Uhr werden Malte Behlau und Johannes Deml den Vortrag halten: Eine Spiele-App als Türöffner in die Welt des Mikrokaltumformens. Behlau studierte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Medientechnik und Medientechnik und Kommunikation an der Technischen Universität Braunschweig. Zurzeit arbeitet er im Bereich der Wissenschaftskommunikation und Nachwuchsförderung im Sonderforschungsbereich 747 „Mikrokaltumformen“. Er koordiniert die Nachwuchsförderung des SFB 747, schult die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Experten-Laien Kommunikation und organisiert die Öffentlichkeitsarbeit nebst Internetredaktion und social Media. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er die aktuelle Bilderausstellung im Foyer des Hauses der Wissenschaft „Mikrobauteile intelligent produziert – Impressionen zur beherrschten Massenproduktion“ kuratiert und die Entwicklung der Spieleapplikation „mikromal Mobile“ in Kooperation mit Studierenden der HAW Hamburg koordiniert. Deml ist einer der Entwickler des Spiels "mikromal Mobile". Er studierte an der technischen Universität Wien Medieninformatik und an der HAW Hamburg Zeitabhängige Medien und Games. Heute ist er im Bereich des Game Development tätig. Im Zuge seines Studiums hat er am Kooperationsprojekt "mikromal Mobile" mitgewirkt.

Der Vortrag
Die Smartphone App „mikromal Mobile“ ist ein Murmel-Endlessrunner, in dem der Spieler mit Kugeln unterschiedlicher Größe auf Highscore-Jagd geht. Der Spieler muss Hindernisse einer faszinierenden Mikrowelt überwinden in der ganz andere Zusammenhänge eine Rolle spielen als in unserer Alltagswelt. Diese als Größeneffekte bezeichneten Zusammenhänge lernt der Nutzer spielerisch nebenbei kennen und kann sich so einer Welt nähern, die ihm sonst verborgen bleibt.

Die Referenten erläutern in ihrem Vortrag, welche Anforderungen sie an "mikromal Mobile" stellten, welche Ziele erreicht werden sollten und geben Einblicke in die Entwicklung des Spiels. Im Anschluss an den Vortrag gibt Malte Behlau eine Führung durch die Ausstellung „Mikrobauteile intelligent produziert – Impressionen zur beherrschten Massenproduktion“.

Am Samstag, den 22. Oktober wird Christian Tipke den Vortrag halten: Einblicke in das neue, junge Angebot von ARD und ZDF.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Eine Spiele-App als Türöffner in die Welt des Mikrokaltumformens