Die Sicherheit syrischer Flüchtlinge in Jordanien

Samstag, 16. April
Wissen um 11
Die Sicherheit syrischer Flüchtlinge in Jordanien
Dr. Sophia Hoffmann bei Wissen um 11

Am Samstag, den 16. April um 11 Uhr wird Dr. Sophia Hoffmann den Vortrag halten: Die Sicherheit syrischer Flüchtlinge in Jordanien. Hoffmann ist Politikwissenschaftlerin mit Schwerpunkt auf den internationalen Beziehungen des Nahen Ostens. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Internationale und Interkulturelle Studien der Universität Bremen. Hoffmanns aktuelles Forschungsprojekt beschäftigt sich mit dem rapide anwachsenden, internationalen humanitären Hilfssektor im Nahen Osten, als Folge der irakischen und nun syrischen Flüchtlingskrise.

Der Vortrag
Jordanien hat über eine halbe Million syrischer Flüchtlinge aufgenommen, die Dunkelziffer ist vermutlich viel höher. Wie beherbergt dieses ressourcen-arme Land die vielen Flüchtlinge? Welche Probleme und Lösungsansätze hat die Flüchtlingkrise in Jordanien ausgelöst? Der Vortrag analysiert die Gemengelage unter dem Stichwort der Sicherheit - Sicherheit der Flüchtlinge, Sicherheit der jordanischen Gesellschaft und des jordanischen Staats, Sicherheit der internationalen Helfer. Um wessen Sicherheit geht es in der Bewältigung der Situation, und welche Spannungen bestehen zwischen diesen verschiedenen Sicherheitsansprüchen?

Am Samstag, den 23. April wird Prof. Dr. Betina Hollstein den Vortrag halten: Social convoy.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Die Sicherheit syrischer Flüchtlinge in Jordanien