Computer: Rechenfehler erlaubt

Samstag, 9. Juli
Wissen um 11
Computer: Rechenfehler erlaubt
Prof. Dr. Rolf Drechsler bei Wissen um 11

Am Samstag, den 9. Juli um 11 Uhr wird Prof. Dr. Rolf Drechsler den Vortrag halten: Computer: Rechenfehler erlaubt. Drechsler ist seit 2001 Professor für Informatik an der Universität Bremen und vertritt das Arbeitsgebiet Rechnerarchitektur. Seit 2011 ist er darüber hinaus Direktor im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen und leitet dort den Forschungsbereich Cyber-Physical Systems.

Der Vortrag
Energieeffizient, schnell, kompakt – so sollen Computersysteme heute sein. Gleichzeitig steigt die Komplexität der Systeme, und es müssen immer größere Datenmengen verarbeitet werden. Approximate Computing (AC) – zu Deutsch annäherndes Rechnen – macht sich die Fähigkeit vieler Anwendungen zunutze, eine gewisse Ungenauigkeit bei den Berechnungen zu tolerieren. Durch den Umstand, dass ein exaktes Ergebnis nicht unbedingt notwendig ist, lässt sich eine deutlich bessere Energieeffizienz erreichen. Geringe Abweichungen sind zum Beispiel bei der Verarbeitung multimedialer Inhalte möglich: Aufgrund seiner begrenzten Wahrnehmungsfähigkeit bemerkt der Mensch minimale Differenzen, etwa im Farbton oder in der Tonhöhe, nicht.

Am Samstag, den 16. Juli wird Ulrich v.Kusserow den Vortrag halten: Gigantische solare Eruptionen.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.
Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Computer: Rechenfehler erlaubt