Konzert mit Werken von Sperger, Schubert und Gliére

Konzert mit Werken von Sperger, Schubert und Gliére
Matthias Solle - Kontrabass (Klasse Prof. Stefan Adelmann), Liga Skride am Flügel

Am Dienstag, dem 1. November wird mit Matthias Solle die Reihe Musik um 6 fortgesetzt. Begleitet wird er von Liga Skride am Flügel.

Matthias Solle (*1992 in Münster) stammt aus einer musikalischen Familie. Der Vater Organist, die Mutter Geigen- und Bratschenlehrerin, entschied Matthias sich im Alter von 5 Jahren für das Klavier. Schnell war ihm klar, dass er lieber in einem Orchester spielen wollte und begann mit 14 Kontrabassunterricht zu nehmen. Schon ein Jahr später wurde er in die Deutsche Streicherphilharmonie unter der Leitung von Michael Sanderling, Chefdirigent der Dresdner Philharmonie, aufgenommen. Schließlich zog es ihn mit 16 Jahren nach Bremen an die Hochschule für Künste zum Jungstudium bei Prof. Adelmann, bei dem er 2011 sein Bachelorstudium aufnahm. Professionelle Erfahrung konnte Matthias während seines Studiums bei der NDR Radiophilharmonie, dem Staatsorchester Oldenburg, Beethoven Orchester Bonn, Gürzenich Orchester Köln und schließlich 2014 als Akademist des WDR Sinfonieorchester Köln sammeln. Konzertreisen führten ihn mit dem Orchester u.a. nach Japan, Spanien, Italien und Österreich. Matthias Solle spielte unter Dirigenten wie Andris Nelsons, Semyon Bychkov, Reinhard Goebel und Jukka Pekka Saraste. Unterricht bekam er während der Akademiezeit bei Prof. Anishchanka, Solobassist des WDR Sinfonieorchester, und José Maria Blumenschein, seit Beginn der Saison 16/17 Konzertmeister der Wiener Philharmoniker. Seit 2014 ist Matthias außerdem Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung Hamburg. Neben dem Orchesterspiel liegt Matthias Solle insbesondere die Kammermusik am Herzen. So spielte er im August ein Konzert mit den Kölner Kammersolisten.
Der Eintritt ist frei.

~ Programm ~

Johann Matthias Sperger – Sonate h-Moll (T36)

Franz Schubert – Sonate a-Moll „Arpeggione“ (D821)

Reinhold Glière – Intermezzo und Tarantella

Konzert mit Werken von Sperger, Schubert und Gliére