Hochschule Bremerhaven

Hochschule Bremerhaven

Ihr maritimes Profil ist für die Hochschule Bremerhaven charakteristisch. Dazu trägt nicht nur ihre geografische Lage direkt an der Wesermündung zur Nordsee bei, sondern auch ihre innovativen, modernen und maritim geprägten Studiengänge.

In den 22 technischen, naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen der "Hochschule am Meer" studieren derzeit rund 3200 Studierende aus 66 Nationen. Sowohl national als auch international genießt die Hochschule mit ihren teils einmaligen Studiengängen einen sehr guten Ruf, das beweisen immer wieder Hochschulranking-Ergebnisse.

Bereits im Jahre 1879 entstand in Bremerhaven die Navigationsschule, 1884 das Städtische Technikum - beide Vorläufer der heutigen Hochschule. Mittlerweile umfasst das Studienspektrum zwei Fachbereiche aus den Interessensgebieten

• Energie- und Meerestechnik
• Life Science
• Logistik und Dienstleistungen sowie
• Informations- und Kommunikationstechnologien und Automatisierung.

Dabei hat sich das Studienangebot durch einen ausgesprochenen Meeresbezug sowie eine konsequente Orientierung an regionalökonomischen Schwerpunkten klar profiliert. Durch diese Angebote kann die Hochschule Bremerhaven die spezifischen Anforderungen potenzieller Arbeitgeber regional und überregional bedarfsgerecht abdecken.
In Forschung und Entwicklung setzt sie durch die Arbeit in ihren Instituten und durch Kooperation mit Instituten außerhalb der Hochschule Akzente.
Rund 150 Mitarbeiter in Lehre und Verwaltung stehen den Studierenden zur Seite. Doch unabhängig vom Tätigkeitsbereich der Mitarbeiter - in der Verwaltung, der Lehre oder Forschung - hat sich die Hochschule Bremerhaven zum Ziel gesetzt, die bereits bestehenden familienfreundlichen Regelungen für Studierende und Beschäftigte weiter auszubauen.

Hochschule Bremerhaven

Hochschule Bremerhaven