Kritische Metalle: die Jagd nach den Rohstoffen für Zukunftstechnologien

Samstag, 16. Dezember
Wissen um 11
Kritische Metalle: die Jagd nach den Rohstoffen für Zukunftstechnologien
Prof. Dr. Michael Bau bei Wissen um 11

Am Samstag, den 16. Dezember wird Prof. Dr. Michael Bau den Vortrag halten „Kritische Metalle: die Jagd nach den Rohstoffen für Zukunftstechnologien“. Bau ist Professor für Geowissenschaften an der Jacobs University und dort u.a. Studienprogrammkoordinator für die Geo- und Umweltwissenschaften. Der Geochemiker und Geologe erforscht Rohstoffvorkommen von kritischen Hochtechnologie-Metallen wie den Seltenen Erden, Platin oder Scandium, sowie besonders deren Verhalten in der Umwelt.

Der Vortrag
Wind- und Sonnenenergie, Elektromobilität und die Produktion besonders leichter Werkstoffe für den Flugzeug- und Fahrzeugbau sind auch im Land Bremen Zukunftstechnologien, die in besonderem Maße auf ehemals "exotische" Rohstoffe angewiesen sind, die weltweit bisher in viel zu geringen Mengen, in politisch instabilen Ländern oder von einem Monopolisten produziert werden. Diese Rohstoffe, zu denen z.B. die Seltenen Erden, Lithium, Gallium, Scandium und Antimon gehören, werden daher in allen Industrienationen als "kritische" und "strategische" Rohstoffe eingeordnet. Der Referent stellt in seinem Vortrag einige dieser kritischen Rohstoffe vor und erklärt ihre Besonderheiten in Bezug auf ihre Lagerstätten und ihr Verhalten in der Umwelt, über das oft überraschend wenig bekannt ist.

Am Samstag, den 13. Januar wird Prof. Dr. Frank Kirchner den Vortrag halten „Tauchfahrt in die Tiefen Europas“.

"Wissen um 11", die Wissenschaftsmatinee in Bremen, in der spannende und aktuelle Themen aus der Wissenschaft jeden Samstag um 11 Uhr in dreißig Minuten vorgestellt werden.

Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass das Platzangebot im Olbers-Saal aus feuerschutzrechtlichen Gründen auf 195 Personen begrenzt ist.

Kritische Metalle: die Jagd nach den Rohstoffen für Zukunftstechnologien