18.11.2017 Dr. Isabel Bataller (Idee,Konzeption und Organisation) in Kooperation mit dem Europa-Zentrum Bremen e.V., dem Institut für Europastudien (Universität Bremen) und der Heinrich-Böll-Stiftung Bremen

18. November
Diskussionsveranstaltung: Aufbruch in Katalonien
Die Tragik des verweigerten Dialogs
Begrüßung und Einleitung: Dr. Isabel Bataller
anschließend Kurzvorträge
Warum Unabhängigkeit? Kataloniens Kampf für mehr Autonomie
Marie Kapretz (Vertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland,a.D.)
Kataloniens umstrittene „Nationalität“: Historische Perspektiven
Prof. Dr. Ulrike Liebert
Der Umgang der EU mit Autonomiebewegungen in Europa
Dr. Helga Trüpel (MdEP):
Moderation: Prof. Dr. Lothar Probst, Universität Bremen
Olbers-Saal | 1. OG | 16 Uhr
Eintritt frei

18.11.2017 Dr. Isabel Bataller (Idee,Konzeption und Organisation) in Kooperation mit dem Europa-Zentrum Bremen e.V., dem Institut für Europastudien (Universität Bremen) und der Heinrich-Böll-Stiftung Bremen